Presse-Talk der Verkehrswachtstiftung und der Continental AG mit Peter Kraus und Janina Uhse

Hier können Sie die Präsentation zur Studie "Senioren & Fahranfänger - Sicherheit 2010" herunterladen:

Senioren & Fahranfänger - Sicherheit 2010 (860 KB)

Verkehrswachtstiftung Niedersachsen auf YouTube

In Kooperation mit



zurück zur Übersicht



Verkehrssicherheit ist immer mehr zu einem gesellschaftspolitischen Thema geworden. Inzwischen gilt das Augenmerk zunehmend unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen wie zum Beispiel jungen Fahranfängern oder auch Autofahrern im Seniorenalter.

In diesem Kontext hat die Verkehrswachtstiftung Niedersachsen mit Unterstützung des internationalen Automobilzulieferers Continental AG eine Studie beim Meinungsforschungsinstitut tns-infratest in Auftrag gegeben. Im Fokus stehen Fragen rund um das Thema Fahrfähigkeit in verschiedenen Altersklassen, Fahrsicherheits- und Fahrerassistenzsysteme, Straßengestaltung und Soziodemographie.

Für die repräsentative Studie wurden im Frühjahr 2010 insgesamt 1.500 Autofahrer befragt, pro Altersgruppe 500: Fahranfänger (17 bis 25 Jahre), "Best Ager" (55 bis 65 Jahre) und Senioren (über 65 Jahre). Sie ist in Umfang und Inhalt die erste ihrer Art.



Bitte klicken Sie auf das gewünschte Bild, um es zu vergrößern.